Der neue Bundesvorstand der Alternative für Deutschland steht – und ist bereit für den Aufbruch! Nachdem bereits am Vormittag auf dem 13. Bundesparteitag in Riesa die beiden Sprecher Tino Chrupalla und Dr. Alice Weidel gewählt worden sind, haben die gut 500 Delegierten aus den Landesverbänden im laufe des Samstages auch deren Stellvertreter sowie den Schatzmeister und dessen Stellvertreter gewählt.

Neuer Schriftführer ist der Brandenburger Landtagsabgeordnete Dennis Hohloch. Bis zum Abend stand dann die Wahl der Beisitzer an. Als erster Beisitzer wird der Bundestagsabgeordnete und kulturpolitische Sprecher Dr. Marc Jongen die Parteispitze unterstützen, zum zweiten Beisitzer wurde der Landesvorsitzende der AfD Sachsen-Anhalt und familienpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Martin Reichardt gewählt. Dritter Beisitzer ist nun der ehemalige Oberstaatsanwalt Roman Rausch, der in der vergangenen Legislaturperiode auch für die AfD im Bundestag saß. Als vierten Beisitzer wählten die Delegierten Juristen den EU-Abgeordneten Dr. Maximilian Krah. Fünfte Beisitzerin ist Dr. Christina Baum, Zahnärztin und Bundestagsabgeordnete aus Baden-Württemberg. Als sechster Beisitzer komplettiert der Pädagoge und Vorsitzende der Jungen Alternative Carlo Clemens den AfD-Vorstand.

Wir gratulieren allen herzlich zur Wahl und freuen uns, dass hier ein Team zusammengestellt wurde, das nicht nur alle politischen Richtungen innerhalb der AfD vereint, sondern auch alle Generationen, viele Berufsstände sowie viele Regionen unseres Landes. Tino Chrupalla hat es auf den Punkt gebracht, als er sagte: „Von diesem Bundesparteitag der AfD geht ein Aufbruch aus.“ Wir freuen uns darauf!

Image

Informationen

Spendenkonto der AfD-Emmendingen

Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau
IBAN: DE40 6805 0101 0013 3072 40


- Oder einfach mit -


(klicken Sie einfach auf das PayPal Logo)

AfD Mitgliedermagazin

AfD TV

Unser Ziel ist es, die Bürger aus erster Hand und ungefiltert zu informieren – und das gebührenfrei.

Login