Aktuelle Meldungen

diesel21.08.17 - Hurra! Wir schlachten die deutsche Autoindustrie

 

In der Bundesregierung scheint man vollends den Verstand verloren zu haben: der neueste Streich dieser Hassardeure ist der Kampf gegen das Rückgrat der deutschen Industrie und damit des deutschen Wohlstands - dem #Auto mit #Verbrennungsmotor, auch und gerade bei uns im #Autoland #BadenWürttemberg!

Millionen Jobs in der Auto- und der Zuliefererindustrie, ohnehin bereits angeschlagen durch den "#Abgasskandal", und jüngst den angeblichen Absprachen der großen Hersteller #VW, #Audi, #Porsche, #Daimler und #BMW ("#DieselGate"), stehen auf dem Spiel!

Wir fordern eine Politik mit Augenmaß, keinen ideologisch aufegeladenen Kampf gegen den Diesel, der deutsche Autobauer weltweit in Verruf bringt, oder gar eine #Autowende, die nach der katastrophalen #Energiewende auch noch unsere #Autoindustrie kaputt macht!

Jan #Fleischhauer vom #Spiegel empfiehlt die Lektüre des jüngsten Super Illu-Interviews mit der #Bundeskanzlerin "jedem, der wissen will, wie es mit der wichtigsten Industrie des Landes weitergeht. Was sie den Redakteuren mitzuteilen hatte, die sie nach ihrem Sommerurlaub aufsuchten, darf man getrost als Sensation bezeichnen. Befragt, was sie von einer "Deadline" für #Verbrennungsmotoren halte, antwortete Angela Merkel, dass sie im Prinzip dafür sei, den Verkauf normaler Autos grundsätzlich zu verbieten. Wörtlich lautet das Zitat: "Ich kann jetzt noch keine präzise Jahreszahl nennen, aber der Ansatz ist richtig."

Wer #Merkel-Sätze zu lesen versteht, der weiß, dass dies nicht weniger als das Aus für den klassischen #Automobilbau bedeutet, wenn nicht morgen, dann übermorgen."

 

afd logo web